Sabunnga Thai Massage Regensburg Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen- Einige Gedanken

Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen? Einige Gedanken

Spiritualität: Einige Gedanken anlässlich einer Tagung in Wien – und ein bisschen Ketzerei angesichts grassierender Fundamentalismen

Spiritualität war als Thema innerhalb der Wissenschaft lange Zeit komplett tabu und ist es in weiten Bereichen immer noch. Das hat viele Gründe, drei davon will ich kurz anreißen und einige Gedanken zu den Konsequenzen und zu unserer jetzigen Situation anschließen.

Unsere Wissenschaft hat seit den Zeiten Galileis und anderer großer Geister im 16. und 17. Jahrhundert sehr große Fortschritte im Verständnis der Natur gebracht und sich dadurch oder sozusagen en route auch gegen ein dogmatisch von kirchlichen Behörden vorgegebenes religiöses Weltverständnis gewandt.

Sabunnga Thai Massage Regensburg Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen- Einige Gedanken
Sabunnga Thai Massage Regensburg Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen- Einige Gedanken

Insofern war Wissenschaft ein großer Motor der Aufklärung und ein aufklärerisches Verständnis der Wissenschaft ist auch heute noch für viele synonym mit Antidogmatismus und antireligiösem Sentiment. Wissenschaftliche und dogmatische Konzepte davon wie die Welt funktioniert vertragen sich schlecht.

Aus einem wissenschaftlichen Verständnis der Welt erwuchs die Vorstellung, man könne irgendwann nicht nur die materielle Welt – das Funktionieren der Weltmaschine sozusagen – naturwissenschaftlich erklären, sondern überhaupt alles. Dieser Vorstellung, die große Geister wie de la Mettrie Ende des 18. Jahrhunderts oder Comte Mitte des 19. Jahrunderts populär machten, huldigten auch die philosophischen Reformer des Wiener Kreises Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie ist eng verbunden mit dem sog. Positivismus, also der Vorstellung, man könnte durch einfache, klare Sätze und Beschreibungen der objektiven Tatbestände alles verstehen und durch logische Analyse der Beziehungen zwischen Tatbeständen zu belastbaren wahren Aussagen über die Natur der Dinge kommen. Hand in Hand mit einer solchen Vorstellung ging ein Verbot, sich mit metaphysischen Themen zu beschäftigen. Denn die fallen nicht unter objektiv beschreibbare und logisch analysierbare Kategorien.

Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen? Einige Gedanken

Dieses Metaphysikverbot wirkt nach wie ein posthypnotischer Befehl.

Wissenschaft ist ein historischer Prozess.

Die Medizin zeigt ein wachsendes Interesse an der Spiritualität

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.