Sabunnga Thai Massage Regensburg

Niranjana: Ich bin, die ich bin und so soll es auch sein

Ich bin, die ich bin! von Niranjana ein Gedicht für die Frau von einer Frau und natürlich hat es wieder Sabunnga Thai Massage Regensburg aufgegriffen für euch da draussen!

Es ist nicht leicht im alltag zu sein wie man ist, jeder , naja fasst jeder muss sich verstellen und sein eigentliches Ich verbergen um nicht anzustoßen und die Ecken nicht abzurunden in unserer Gesellschaft der Vorurteile!

Ich will einfach nur Ich sein und sonst nichts, das jeden sein Recht und viel verdrängen dies! So mancher singt in der Badewanne seine Lieder und macht so manchen Blödsinn und genau das ist das Leben!

Sabunnga Thai Massage Regensburg
Ich bin, die ich bin Will leuchten, strahlen und da sein.

Viele verstecken sich unaufhörlich hinter einer aufgebauten Fassade und lassen sich in ein korset zwängen das ihnen nicht passt und viel zu eng ist!

Hier nun das Gedicht von  Niranjana, das wir von Sabunnga Thai Massage Regensburg als sehr gelungen und schön finden!

Sabunnga Thai Massage Regensburg

Lest es euch mit Freude durch und das dürft ihr gerne auch zweimal lesen!

Ich bin, die ich bin.
Will leuchten, strahlen und da sein.

Raum einnehmen, nicht Dich verschlucken,
sondern mit Dir, kraftvoll Hand in Hand.
Nebeneinander, gemeinsam!

Du darfst DA sein.

Ich will mein Herz auf der Zunge tragen,
offen sein, herzlich, auch herzhaft vielleicht,
ebenso kantig und unbequem.

Du darfst Dich reiben.

Und ja, ich kann wie ein Tornado sein,
der die Kacheln von den Dächern fegt,
und ich freue mich, wenn Du da stehst,
Dich nicht wegduckst,
sondern antwortest, ohne Angst!

Das Feine und Fühlige,
Sanfte und Liebevolle ist Dir willkommen.
Wenn Du aber nur diese Seite von mir
in Dein Herz schließt,
entsteht Distanz.

Niranjana

Der „Zauber“ ist es nicht.

Sobald sich ein Zauber über Dich legt, bleibe still.
Folge ihm nicht.
Ist er auch aufregend und süß.

Bleibe still.

Atme und fühle – lausche nicht dem Verstand.
Er füllt den Zauber mit Geschichten und stärkt ihn so.

Bleibe still und atme.

Solange, bis Du Du das Plautzen hörst.
Dann ist der Zauber geplatzt.

Hier ist es gut.
Hier ist es klar.
Und hier wird es wahr.

Weil Du „sehen“ kannst, was ist.

Und da bleib.
Von da mach Deine Schritte und bleib umsichtig.

Denn Zauber kehren zurück.

Vergiß nicht das Atmen.
Bis es plauzt.

Immer wieder.

Sabunnga Thai Massage Regensburg
Niranjana: Ich bin, die ich bin und so soll es auch sein

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.